Herbst – eine Kuscheldecke für mich

sollte es werden. Die Idee bekam ich durch die Zeitschrift „mein schönes Land“, Ausgabe September/ Oktober 2014 geschenkt.

Gleich beim ersten Durchblättern fiel mir eine Häkeldecke auf, die perfekt zu dem herbstlichen Wetter passt. Wolle in meinen Lieblingsfarben lag schon lange im Regal: also Häkelnadel raus und losgehäkelt!

Leider habe ich mir den Artikel nicht genau durchgelesen –  und die Maße von 125 cm x 125 cm nicht gesehen – natürlich wollte ich eine riesige (!) Decke zum Reinkuscheln. Und natürlich habe ich keine Maschenprobe gemacht oder nachgemessen, ob meine Quadrate ähnlich groß wie in der Anleitung sind.

Kurz und gut – ich habe alle Wolle aufgehäkelt, dabei sind 80 Quadrate entstanden – aber eine riesige Kuscheldecke ist es nicht geworden: es sind nur gute 100 cm x 125 cm geworden. Für meine Beine reicht es. Oder für den Rücken. Oder für die beste Katze der Welt.

Mir gefällt die Decke extrem gut, aber ich habe die Arbeit komplett unterschätzt. Ich habe gute 6 Wochen wann und wo es ging gehäkelt. Darüber ist mir die Lust vergangen weitere Wolle zu kaufen und weitere 80 Quadrate zu häkeln, damit ich auch unter die Decke passe.

DSC02414_q  DSC02418_q

Und da ich mir solch eine Arbeit bislang nur für mich mache, wandert die Decke zu rums.

Advertisements

4 Gedanken zu “Herbst – eine Kuscheldecke für mich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s