Rückblick Mai/ Juni 2015

Auch wenn ich mich nun schon so lange nicht gemeldet habe – ein wenig habe ich doch gewerkelt.
Bei uns ist das analoge Leben einfach wunderbar reich gefüllt, da bleibt leider nicht genug Muße für die digitale Welt übrig.

Hier also eine kleine Auswahl der letzten Wochen:
Ein Leseknochen für meinen lieben Mann, eine erster Versuch Filz-Hausschuhe und  T-Shirts für die Mädels – zum Teil habe ich genähte Shirts von mir, die noch nie so recht gesessen haben, für die Mädels beherzt umgenäht.

Die Leseknochen sind wirklich ratz fatz genäht. Ich habe beim ersten eine alte Jeans Hose wieder verwendet. Als Füllung habe ich das restliche Volumenvlies von meiner Fototasche genommen. Die weiteren Leseknochen habe ich leider gar nicht mehr fototgraphiert. Als schnelles Geburtstagsgeschenk aus wenig Stoff sind sie geschwind gezaubert.

Leseknochen

Die Hausschuhe aus Filz sind auch nicht so schwer. Leider habe ich den link, wo ich sie gefunden habe, nicht mehr zur Hand. Gegen Ausrutschen habe ich Leder als Sohle genommen. Sie sind zwar gar nicht so ordentlich genäht, aber super bequem.

Puschen_1    Puschen_2

Bei den Shirts habe ich mein Stoffregal geplündert, um endlich einmal wieder Platz zu haben. Der Schnitt ist eine „Rebekka“. Da das Shirt keine eingesetzten Ärmel besitzt und schnell aus zwei Teilen genäht wird, konnte ich aus meinen großen Shirts locker kleine Größen zaubern. Oder aus vielen Stoffen ganz neue zusammen stellen.

T-Shirt Kombi    resize MumToDaughter

Leider ist der Ausblick für mein digitales Leben in den nächsten Wochen nicht besser.
Ich freue mich aber über Jede und Jeden, der trotzdem ab und an vorbei schaut. Versprochen – ich melde mich wieder!

Advertisements