Ich bin wieder da :)

Die Sommerpause hat länger gedauert, als ich es vorher gedacht habe.
Zuallererst gab es Familienurlaub der besonderen Extraklasse.
Wir sind immer noch nicht wieder so ganz hier angekommen.

.
Namibia_blog

Kann sich jemand vorstellen, wieviel Bilder wir mitgebracht haben, die sortiert, bearbeitet und in ein Fotoalbum gebracht werden sollen? Viel zu viele.

Fast gleichzeitig mit dem neuen Schuljahr startet bei uns auch die Kindergeburtstags-Hochzeit mit zweimal Mädels-Party.
Die erste haben wir schon erfolgreich hinter uns  – das Thema war nicht schwer zu finden 🙂

Giraffen

Ich habe irgendwo im weiten Internet kleine Papp-Giraffen gefunden, die mit viel Kreativität bepinselt wurden.
Damit ist auch schon der nächste Geburtstag gesichert. Das andere Mädchen will kleine Papp-Pferde bemalen :).

Und für das große Mädel habe ich die gewünschte neue Fleece Jacke fertig.

Kinder Fleece Jacke

Es ist mal wieder eine (Klein-) Pellworm von farbenmix geworden. allerdings habe ich den inneren Beleg weggelassen. So viele Lagen Fleece (Tasche, Außenstoff, Reißverschluss und Beleg) erschienen mir zu dick und ich wollte schon lange mal ausprobieren, wie sich das so mit einem Webbändchen macht. Ich bin sehr zufrieden, das Mädel muss sich noch etwas gedulden, bevor sie das gute Stück zum Geburtstag erhält. Die kleine Schwester hat das gute Stück schon entdeckt und bekam leuchtende Augen bei dem Gedanken, dass sie diese Jacke ja auch eines Tages tragen wird.

Hasenbasteleien

Die erste Ferienwoche nutzen meine Große und ich gerade für kleine Oster-Bastelarbeiten.

Zuerst haben wir kleine Häschen gehäkelt und dann als Geschenk-Verpackung Papiertüten mit Hasen dekoriert. Ganz wie früher – mit Wasserfarben und einer alten Zahnbürste.

Bei den Hasen war die Große viel einfallsreicher als ich. Während meine Häschen einfarbig mit buntem Bommel sind, hat sie ein Röckchen mit Muster angedeutet (so wie bei meinen Topflappen oder den Mützen), ein richtiges Gesicht gestickt und dem Hasen eine Schleife gegönnt. Das ganze kam auch bei ihr in ein Tütchen zusammen mit ein paar Schokoeiern – für die beste Freundin.

Wie die klitzekleinen Bommel gemacht werden, hat mir meine Große erklärt :).
Bevor ich jetzt versuche Euch zu erklären, wie man den Faden auf eine Gabel wickelt, klickt doch einfach hier.

JuleHaseBlog

JuleHaseVorne   JuleHaseHinten

OsterHasen   OsterTüten

Die Idee überhaupt Hasen zu häkeln habe ich von Antetanni, die kostenlose Anleitung steht hier.

Und ab damit zur Häkelliebe und zu Kiddikram.

Ich wünsche Euch ein gesegnetes Osterfest – Genießt die freien Tage und hoffentlich den ein oder anderen Sonnenstrahl!

kreativer Sonntag

Heute durfte meine jüngste Tochter endlich auch mal an die Nähmaschine. Und zwar an ihre eigene!! Die beiden Mädels haben nämlich die Nähmaschine der Oma unter dem Weihnachtsbaum gefunden. Das gute Stück ist zwar nicht taufrisch, aber robust und surrt ganz phantastisch. Nur die verwöhnte Mama muss sich nun umgewöhnen, denn hier ist der Unterfaden noch unter der Maschine versteckt, es gibt keine Einfädelhilfe oder sonstige Automatiken.

Das Mädel wollte ein eigenes Körnerkissen haben und da dieses nur aus geraden Nähten besteht, war es auch gut als Erstlingswerk geeignet. Sie hatte die meiste Zeit mächtig Spaß. Und trotz allem machte auch sie natürlich Bekanntschaft mit dem Nahtauftrenner – gut dass wir mit weißem Faden auf farbigem Stoff genäht haben. Und ihrem Glück stand die Farbwahl am Ende nicht im Weg.

DSC03457_q_blog    DSC03467_q_blog

Ich habe in der Zwischenzeit viele neue Schampoofläschchentäschchen hergestellt :).

DSC03473_q_blog

Pferde zum Geburtstag

Nein, es gab kein Pferd zum Geburtstag. Auch wenn wir damit sicher einen Volltreffer gelandet hätten.

Da es schon das dritte Jahr mit diesem Thema war, wurde es schon ein wenig schwieriger eine passende Bastelaktion zu finden. Dieses Jahr habe ich mich mit Schmuck für die Damen versucht. Und die Pferde-Anhänger haben als Alibi gereicht :).

Anhänger

Anhänger_1 Anhänger_3 Anhänger_5 Anhänger_6

Na – habt Ihr erraten was das ist?

Ganz einfach: Unterlegscheiben aus dem Baumarkt und Nagellack. Und dazu noch ein wenig Schnickschnack wie die Pferde, Eulen und Engel. Da haben sich die Damen wirklich Mühe ohne Ende gegeben diese kleinen Teilchen mit Nagellack so schön zu bepinseln und zu betupfen.

Erdmännchen meet Dino

DSC01213_q

Nach einem wunderschönen Urlaub in einem südlich gelegenen Land 🙂 hat uns der Alltag wieder.

Bei uns bedeutet das neben dem wieder-an-die-Schule-Gewöhnen auch die beiden Geburtstage der Mädels.

Begonnen haben wir mit einem Motto-Geburtstag „Erdmännchen“. Den Klassiker „Zoo“ hatten wir schon letztes Jahr zu demselben Wunsch und so wurde dieses Jahr gewerkelt. Damit sich der ein oder andere Junge einfacher tat, habe ich noch einen Dino vorbereitet.

Das Ergebnis war auf jeden Fall supi.

Erdmännchen meet Dino

kreative Tochter – Teil 2

Garderobe

Vor ein paar Wochen hatte meine kreative Tochter begonnen, danach hat sie und ihre Schwester weitergepinselt.

Und diese Woche habe ich mich mit Stoff-Kleben versucht. Ist gar nicht so einfach, denn die Kisten sitzen ohne Bearbeitung gut im Rahmen, aber mit Stoff und Farbe sind sie schnell zu groß.

Nach vorsichtigem Schleifen ist jetzt aber alles gut und endlich hat haben Schlüssel & co in der Garderobe einen hübschen Platz.

kreative Tochter

Während ich die Armschützer vollende, versuche etwas zu schreiben und Bilder anzuhübschen, hat meine Große begonnen die Krimskrams-Ablage für die Garderobe zu verschönern.

AdobePhotoshopExpress_ff880504b5cd4e0baba3bb8f154317bc_jpg