zur Zeit (fast) immer dabei

Schon seit September begleitet mich dieser Lebensabschnittspartner. Ich liebe meine Taschen immer für eine ganze Weile heiß und innig. Und dann reift der Wunsch und die Vorstellung für die nächste.
So auch diesmal und herausgekommen ist ein Ernestinchen.

Ernestinchen

Der Stoff ist ein bedruckter Fein Cord vom Stoffmarkt vor einigen Jahren. Ich hatte mich mal an einem Rock damit versucht, der auch leidlich tragbar ist. Ein weiteres Kleidungsstück kam nicht in Frage und so musste nun eine Tasche daraus werden.

Ernestinchen_vorne

Ernestinchen_hinten

Die Anleitung ist verständlich geschrieben. Ich habe viele angebotene Extras weggelassen, mich aber zum ersten Mal mit Paspeln, gefüllt mit einer Kordel, versucht. Grundsätzlich bin ich zufrieden, werde aber beim nächsten Mal mutiger sein und mehr Kordel bzw. Wolle einlegen. Auch das Vernähen ist besser geworden als ich befürchtet habe und es gibt nur wenige Stellen, mit denen ich nicht ganz zufrieden bin.

Ernestinchen_Detail

Ernestinchen_Detail Reisverschluss

Bei den Reisverschlüssen habe ich meine eigenen Lösungen mit Webbändern gefunden.
Innen gibt es eine dreifach unterteilte Innentasche und der Wunsch einen Organizer für Geldbeutel und co zu haben, wenn dann doch einmal eine andere Tasche zum Einsatz kommt.

Ernestinchen_Detail Innen

Noch ein letzter mal bin hiermit bei rums, Taschen und Täschchen und dem extralangen Freutag dabei.

Ich wünsche Euch allen einen guten Start in ein wunderschönes Neues Jahr!

Advertisements

Einkaufstaschen – groß und kleiner

Ich muss zugeben, seit geraumer Zeit habe ich oft den Großteil unseres Wocheneinkaufes in einer blauen I*** Tasche ins Haus geschleppt, damit ich mit den Beutel nicht zig mal zum Auto rennen muss.

Aber dann habe ich auf meiner Taschenspieler CD von Farbenmix diese Markttasche gefunden. Und damit wieder Platz in unseren Schränken für den nächsten Einkauf auf dem Stoffmarkt ist 🙂 habe ich eine alte Cordhose kurzerhand beherzt zugeschnitten.

Meine Mädels finden das Ergebnis lustig bis cool, meine Männer eher peinlich. Ich bin zufrieden und obendrein taugt sie auch noch was.

Markttasche

Dazu gab es noch so einige lustige Stoffbeutel. Davon kann man ja nie genug haben.

Und weil ich sie für mich gemacht habe und Donnerstag ist, geht sie noch zu rums und zu TT Taschen und Täschchen..

Ein Kleidchen für Weihnachten

Es ist zwar schon für letztes Weihnachten genäht worden – aber da ich dieses Jahr zu nichts komme, wird es wahrscheinlich kein neues Kleidchen für das Fest geben – vielleicht ist es ja damit der Beginn einer neuen Tradition.

NorderneyQuiala_1   NorderneyQuiala_2

Dabei ist der Schnitt genial einfach, eigentlich sind es nur 2 Abnäher, 3 Nähte und die Säume. Gefunden bei farbenmix und heißt „Norderney“. Das Shirt darunter ist ebenfalls von farbenmix und heißt „Quiala“.

Und weil es eindeutig nur für mich ist, geht es zu rums 🙂